Seminar: "Vom Tribut zur Vermögenssteuer - Die historische Entwicklung der Steuerpolitik von der Antike bis in die Gegenwart"

 

Hiermit möchten wir Euch herzlich zum Seminar „Vom Tribut zur Vermögensteuer - Die historische Entwicklung der Steuerpolitik von der Antike bis in die Gegenwart" am 8. und 9. Juli in Osnabrück einladen.

Wir treffen uns am IBIS Budget Hotel (Möserstraße 51, 49074 Osnabrück) und gehen gemeinsam zum Tagungsort. Umfassendere Informationen erhaltet ihr mit der Anmeldungsbestätigung.
Auch bei diesem Seminar erwartet Euch ein spannendes und vielfältiges Programm, das Ihr dem Programmablauf entnehmen könnt.
Teilnahme, Verpflegung und Übernachtung sind sowohl für Jusos als auch für Nichtmitglieder kostenfrei. Fahrtkosten werden erstattet. Bei unentschuldigtem Fehlen müssen wir leider eine Ausfallpauschale i.H.v. 15 € berechnen.
Bitte meldet euch bis zum 06 Juli 2017 verbindlich unter katharina.andres@jusos-niedersachsen.de an. Eine Anmeldebestätigung erhaltet Ihr nach der Rückmeldefrist, bitte war-tet diese ab bevor ihr Fahrkarten bucht. Für etwaige Rückfragen wendet euch gerne auch an Ka-tharina aus dem Juso-Landesbüro.

Viele Grüße

Jakob Blankenburg & Amy Selbig
(Vorsitzende der Jusos Niedersachsen)

Verfügbare Downloads Format Größe
Einladung PDF 288 KB
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.